Sonntag, 7. Januar 2007

Hallo Welt!

Zunächst einmal möchte ich bekanntgeben, dass dieser blöde Name nicht meine Idee war, sondern mir von "bou" (sic) und "be" (sic) aufgenötigt wurde. Denn mein Blogger-Pseudonym müsse ja zu ihren "passen", und der von ihnen eingeführte Markenname "Spitzboube" hat nun mal nicht mehr viele Teile übrig. Ich bestehe deshalb auf der - ansonsten sinnlosen - Schreibweise "spit_Z", weil der Name auf diese Weise nicht nur bescheuert klingt, sondern auch so aussieht. Ich bin übrigens dankbar für alle intelligenten Vorschläge, welcher andere Sinn sich hinter der Zeichenfolge "spit_Z" verbergen könnte.

Ich habe auch noch eine andere Frage an dich, Welt. Wozu brauchst Du eigentlich Blogger? Und ich meine jetzt nicht sowas wie Blogger in Teheran oder Bagdad oder so, die Dir vielleicht wichtige Dinge mitzuteilen haben. Nein, ich meine so Blogger wie uns hier im Spitzboubenblog. Was sollen die dir sagen? Was haben all diese tausenden von Blogs im Internet zu suchen, außer einer auf ewig im Stadium der Potenz verbleibenden Weltberühmtheit für ihre Autoren? Sind sie nicht irgendwie überflüssig? Was sollte mich motivieren, hier was reinzuschreiben? Sollte man all diese lediglich von ihrer Eitelkeit getriebenen Blogger nicht verachten? Bedeutet der Übergang vom Tagebuch zum Blog unter dem Gesichtspunkt der moralischen Erziehung des Menschengeschlechts nicht eigentlich einen Rückschritt?

Kommentare:

rotznase hat gesagt…

Vorschläge zum Sinn der Zeichenfolge Spit_Z: "spitzenmäßiger Zuchtbulle", "Spitting Zionist", "spitalreifer Zonentrottel".

T☺bi hat gesagt…

Spitzen... Typ

Spitzen... hemd?

spitzfindig

Spitz = österreichisch für Schwips